Das Sternzeichen - Widder 21. März bis 20. April.
Symbol für das Sternzeichen Widder

Sternzeichen - Widder

21. März bis 20. April

Der Widder ist ein Mensch der Tat. Er ist von einem unbändigen Drang erfüllt, die Umwelt nach seinen Vorstellungen zu formen.

Dem Widder scheint alles möglich, solange er es nur will. Er weiß, dass er über eine ausgeprägte Lebensenergie, Begeisterungsfähigkeit und Lust zur Initiative verfügen kann.

Der Widder ist ein Eroberer, er wird nicht durch grübelndes Nachdenken oder entschlussloses Zaudern gehindert. Seine Ideen werden sofort und unbekümmert in die Tat umgesetzt. Zielstrebig steuert er dem Erfolg entgegen. Der Widder ist zu großen Leistungen fähig, dabei wird er durch seinen festen Glaube an sich selbst und seine totale Einsatzbereitschaft unterstützen.

Für den ehrgeizigen Widder ist es wichtig, sich in seinem Handeln stets aufs Neue zu behaupten. Wenn die Durchführung seiner Pläne sich als allzu langwierig und mühsam herausstellt, verliert allerdings mancher Widder schnell das Interesse, In diesem Fall wird er sich immer neuen, spannenderen Aktivitäten zuwenden, ohne sie zu einem Ziel zu bringen. Dabei ist es gerade für Menschen dieses Zeichens wichtig, ihre überschäumende Kraft in einem Betätigungsfeld einzusetzen, wo sie produktiv und für den Widder befriedigend umgesetzt werden kann.

Sternzeichen-Anhänger Widder aus 925 Silber 21.03 - 20.04

Auch sein Umgang mit anderen Menschen wird von des Widders impulsivem Temperament und seiner geringen Anpassungsbereitschaft geprägt. Der Widder liebt es, im Mittelpunkt zu stehen, und er setzt sich notfalls auch entsprechend in Szene.

Der Widder ist das erste Zeichen im Tierkreiszeichen, dies steht zugleich für Erneuerung und Aufbruch. Das ist wohl auch Ursache dafür, dass Widder stürmische Draufgänger sein können, denen eine ungestüme Natur eigen ist. Allerdings kann das auch dazu führen, dass der Widder über das Ziel hinaus schießt und er sich dabei die eine oder andere Blessur zuzieht.

Widder-Mann

Widder-Männer sind aktiv, abenteuerlustig und natürlich siegessicher. In ihnen lodert ein leidenschaftliches Feuer, das ständig nach neuer Nahrung lechzt. Da ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass der Widdermann als Lieblingsbeschäftigung gerne auch Sex angibt. Das heißt nicht, dass er nicht treu sein kann. Mit der richtigen Frau, kann er trotz des Hungers auch treu sein.

Dabei wird es mit einem Widder-Mann nur selten langweilig, dafür sorgt schon seine Konfliktbereitschaft, die es ihm verbietet einem Streit aus dem Weg zu gehen.

Widder benötigen bei aller Liebe auch genügend Freiräume. Klammern oder fesseln verschreckt ihn.

Widder-Frau

Die Widderfrau ist ebenfalls aktiv, abenteuerlustig und natürlich siegessicher. Dabei sucht die Widderfrau keinen Ernährer. Sie ist selbstständig und dabei außerordentlich lebenstüchtig. Meist macht die Widder-Frau dann auch Karriere. In der Liebe ist die Widderfrau zwar nicht auf der Suche nach einem Versorger, sie ist aber leicht entflammbar. Schnell lässt sich ihr Herz gewinnen.

Das Horoskop | Johannes Kepler | Albrecht von Wallenstein

Das Sternzeichen - Impressum